ÖKUMENE

Ökumenische Frauenwanderung am 22. September 2021

„Auf dem Höhenweg ab Kuhberg“. Treffpunkt ist um 16.30 Uhr bei der Katholischen Kirche. Mit Fahrgemeinschaften geht es in die Friedrichsau und weiter mit der Straßenbahn zum Schulzentrum am Kuhberg. Von da aus rundwandern wir auf dem Höhenweg am Hochsträß entlang mit herrlichen Ausblicken auf Ulm und um Ulm herum. Vorbei am Herrmanns-Garten geht es dann nach Söflingen. Daselbst gibt es natürlich einen Einkehrschwung zur Stärkung, bevor uns die Straßenbahn wieder in die Friedrichsau fährt. Wanderzeit gemütlich 1,5 Std. Die Strecke beträgt 5,6 km auf guten Wegen, ohne Anstrengungen und ist auch bei durchwachsenem Wetter begehbar. Wir Frauen sind bei fast jedem Wetter unterwegs, entsprechende Kleidung, Regenschutz und gutes Schuhwerk sind Voraussetzung. Des Weiteren brauchen Sie einen Mund-Nasen-Schutz für die Straßenbahn und für den Innenbereich der Gaststätte. Es gilt die 3-G-Regelung. Vergessen Sie bitte die entsprechenden Nach- oder Ausweise nicht!

Die Fahrtkosten berechnen sich nach der Anzahl der Teilnehmerinnen. Wir bitten um eine Anmeldung bis am 21.9.2021 bei Angelika Kreutzer Tel. 921199 oder per Mail an oekumenischer.frauenstammtisch@kirche-langenau.de

Dienst für Blinde und Sehbehinderte

Menschen, die blind oder sehbehindert sind, gibt es nicht wenige in unseren Kirchengemeinden.
Wer schlecht sehen kann, hat es oft nicht ganz leicht, sich im Alltag zurechtzufinden. Manch eine wird leutescheu und zieht sich zurück. Das ist ungut. Der Evangelische Blinden- und Sehbehindertendienst Württemberg e.V. (EBSW) vernetzt blinde und sehbehinderte Menschen.
Beratung, Begegnungsnachmittage und Freizeiten sind wichtige Pfeiler der Arbeit. (www.ebsw-online.de)
Im Kirchenbezirk Ulm gibt es eine ökumenische Gruppe, die sich vor der Pandemie regelmäßig getroffen hat. Nun sind direkte Begegnungen schwierig geworden. Das Telefon aber ist ein wichtiges Medium, um miteinander in Kontakt zu bleiben.

Kontakt: Pfarrer Peter Schaal-Ahlers, Ulm, Tel 0176 57 87 45 89