Onlinetreffen des Ökumenischen Frauenstammtischs

Es ist nicht alles GOLD was glänzt

Der ökumenische Frauenstammtisch lud erneut zum Online-Treffen ein.

Das verführerische GOLD stand zunächst im Mittelpunkt des Abends. Goldene Kerzen, Sternchen und anderer Zierrat vergolden zur Advents- und Weihnachtszeit so manches Wohnzimmer. Natürlich handelt es sich hierbei nicht immer um teures, echtes GOLD. Und für manche ist der Wert eines goldbesprühten Bastelstücks des eigenen Kindes um ein Vielfaches höher, als eine teure Kette aus echtem GOLD. Die Teilnehmerinnen wurden eingeladen, darüber nachzudenken, was sie mit GOLD verbinden und darüber, was für sie im Leben wertvoll ist.

Eine originelle Adventsgeschichte lud zum Schmunzeln und Nachdenken ein. Nach adventlichen Klängen gab es weitere Überlegungen zu Advent und Weihnachten in diesem speziellen Coronajahr. Ein Wegfallen verschiedenster Veranstaltungen und Verpflichtungen im Advent macht den Blick frei auf das Wertvolle dieser Zeit - sich darauf vorzubereiten, dass Gottes Sohn in unsere Welt kommt. Dabei war das erste Weihnachtsfest alles andere als glanzvoll. Nützen wir das Weihnachtsfest mit all seinen Beschränkungen, um Gott auf unserer Welt willkommen zu heißen.

Der Ökumenische Frauenstammtisch verabschiedete sich mit Post an rund 170 Frauen, die schon Mal zu Gast beim Ökumenischen Frauenstammtisch waren, von diesem ver-rückten Jahr. Das Team freut sich auf neue Begegnungen im Jahr 2021 - notfalls digital - gerne aber auch live.