Mittwoch, 20. Oktober 2021 - Die Zeit steht nicht mehr still!

Nun kann weithin sichtbar wieder die genaue Zeit von unserer Turmuhr abgelesen werden.


Am 11. Oktober hatten Mitarbeiter der Turmuhrenfirma Eisenhart die Zifferblätter der Martinskirchturmuhr samt Zeigern vom Gerüst aus montiert.

Da sich die Zeiger zum Zeitpunkt der Montage noch hinter dem Gerüst befanden,
wurde das Uhrwerk zunächst noch nicht in Gang gesetzt,
damit die Zeiger nicht am eng am Turm anliegenden Gerüst beschädigt würden.

Nachdem zwischenzeitlich das Gerüst sehr weitgehend zurückgebaut wurde, konnten nun die Zeiger in Bewegung gesetzt werden

und kann nun weithin sichtbar wieder die genaue Zeit von unserer Turmuhr abgelesen werden.