ÖKUMENE

Ökumenischer Frauenstammtisch

Dienstag, 23. Mai 2017, „Bunte Haare, Dauerwellen, Lockenkopf, die Geschichte kennt Herr Zopf“. Besuch im Friseurmuseum Neu-Ulm, Dieselstraße 4, 18.00 Uhr. Wir treffen uns bei der Katholischen Kirche Langenau um 17.20 Uhr und bilden Fahrgemeinschaften. Die Abfahrt erfolgt pünktlich um 17.30 Uhr. Die Fahrerinnen erhalten eine ausgedruckte Wegbeschreibung. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. Der Eintritt kostet 5 Euro. Die Teilnehmerinnenzahl ist auf 20 beschränkt.
Angelika Kreutzer nimmt die Anmeldungen bis am 19.5. per E-Mail: angelika.kreutzer@t-online.de oder per Telefon: 921199 entgegen. Aber was erwartet uns? "Waschen, schneiden, föhnen" ist heute – "Schönheit muss gelitten haben" hieß es anno dazumal. Herr Zopf wird uns haarklein erzählen, wie es früher war. Er kennt die Geschichten und Anekdoten der Haarkunst und erklärt uns bei einem Rundgang die benötigten Geräte und Techniken. Viele werden uns erschauern lassen, andere verlocken zum Schmunzeln – und vielleicht verstehen wir dann Struwwelpeters Angst vor dem Haareschneiden! Zurück in Langenau lassen wir den Abend im Café am Markt ausklingen.

Vorschau: Liedermacher live

Wer kennt sie nicht – die berührenden Lieder „Ins Wasser fällt ein Stein“, „Geh unter der Gnade“ oder „Gut, dass wir einander haben“? Der Autor und Komponist Manfred Siebald, im Hauptberuf Dozent für Amerikanistik an der Universität Mainz, unternimmt Konzerttourneen quer durch Deutschland und ist dadurch mit seinen zahlreichen geistlichen Liedern einem großen Publikum bekannt. Am Samstag, 8. Juli 2017, wird er auf Einladung des Ökumene-Ausschusses in der katholischen Kirche Mater Dolorosa zu Gast sein. Am besten gleich vormerken!